Januar 2017 bis Juli 2017

Die letzten Monate waren ein einziges Auf und Ab für uns. Bereits im Januar zeigte sich, das es unserem Benji nicht gut geht. Aber er berappelte sich wieder. Nach einem schönen Showwochenende mit unseren Dreien im schneereichen Herrenberg wollten wir wieder planen. Aber leider sollte es nicht sein. Am 16.02. mussten wir unseren Benji über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Seitdem fehlt er jeden Tag und wir brauchten einfach Zeit für uns und unsere Trauer. Viele hatten Verständnis dafür, und dafür möchten wir uns bedanken.

Nach einem schönen Urlaub in Pfronten um Juli, haben wir wieder angefangen zu planen. Vor uns liegt ein schönes restliches 2017, hoffentlich ohne böse Überraschungen.

Jason hat in den letzten Wochen seinen Wesenstest und Formwert bestanden und auch schöne Ausstellungsergebnisse erreicht. Auch haben wir das Abenteuer HD/ED Röntgen hinter uns sowie die Augenuntersuchung. Mehr dazu findet ihr im Menue.

Nun steht auch die Planung für unseren Wurf mit Fenja, den wir bisher immer verschoben haben. Mehr dazu unter Wurfplanung.